Schulung von Kita-Mitarbeitern zum Datenschutz.
Denn Datenschutz ist ein Qualitätsmerkmal!


Das Datenschutzrecht ist ein riesiges Feld bei dem viel Unsicherheit herrscht. Daher schulen wir gezielt zum richtigen Umgang mit sensiblen Informationen im Kita-Alltag, z.B. zu:

- Was sind sensible Daten und was nicht?
- Wie lange dürfen die Daten aufbewahrt werden?
- Der richtige Umgang mit Adresslisten und E-Mailverteilern?
- Welcher Aufsichtsbehörde muss ich was mitteilen?
- Was darf den Elternvertretern mitgeteilt werden?
- Was darf dem Elternbeirat mitgeteilt werden?
- Fotos auf der Webseite oder bei Facebook?
- "Problemfamilien" - was dürfen die Erzieher wissen?
- Datenschutz bei Hospitationen und der Eingewöhnung?
- Darf der Förderverein die Adressdaten der Kita bekommen?
- Auskunft gegenüber Behörden am Telefon?
- Darf es einen gruppenübergreifenden Zugriff auf Daten geben?
- Gehört das erweiterte Führungszeugnis in die Personalakte?
- Dürfen Abmahnungen publik gemacht werden?
- Ist eine Videoüberwachung der Einrichtung zulässig?
- ...und vieles mehr.

Unsere Seminare und Workshops, die wir selbstverständlich auch Inhouse in Ihrer Einrichtung anbieten, orientieren sich anschaulich und praxisnah an der "Lebensdauer" von sensiblen Informationen unter Berücksichtigung der speziellen Umstände eines Kindergartens.

Dies bedeutet: Wir schauen uns in einem ersten Schritt neben den gesetzlichen Grundlagen mit Ihnen gemeinsam an, wie sensible Informationen entstehen oder an Sie - ob Sie wollen oder nicht - herangetragen werden.

Wir zeigen Ihnen auf, warum Sie manche Informationen besser erst gar nicht haben wollen und wie Sie es vermeiden, unzulässige Daten - sei es von Eltern, Kindern oder Dritten - zu erheben.

In einem zweiten Schritt wird beleuchtet, wie mit den Informationen und Daten, nachdem sie nun einmal "da" sind, datenschutzrechtlich wie auch datenschutztechnisch richtig umzugehen ist. Das heißt, wie diese gegen unbefugten Zugriff zu sichern sind, sei es durch einfaches Wegräumen zum Beispiel bei Hospitationen, durch Wegschliessen oder gar durch passwortgeschütztes Sichern auf dem Sekretariatscomputer. In diesem Zusammenhang wird auch geklärt, wer auf welche Informationen überhaupt zugreifen darf und wie dies am besten in der Einrichtung geregelt werden kann.

Aber selbst bei der besten Sicherung gegen unbefugten Zugriffe kann es zu einer Datenschutzpanne kommen. Was droht hier schlimmstenfalls? Wer haftet gegebenenfalls? Welche Rechte, Pflichten und Abwehrmöglichkeiten gibt es? Auch hierüber informieren wir Sie selbstverständlich.

Schlussendlich wird in einem letzten Schritt aufgezeigt, wann und wie der Träger die sensiblen Informationen auch wieder loswerden darf, bzw. sogar muss.

Auch hier wird anhand von Praxisfällen aufgezeigt, welche Vorgehensweise sich im Kita-Alltag am besten bewährt und warum es manchmal sehr klug ist, sich von Daten auch wieder zu trennen.









Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage!












VEST Rechtsanwälte LLP
Fehrbelliner Straße 50
10119 Berlin








Impressum


Kontakt & Anfahrt


Kitarechtler.de


Unser Blog


Unser Kita-Fachbuch


Seminare & Workshops